NEWSLETTER
Jetzt abonnieren
und profitieren.
  • Infos zu offenen Einsätzen
  • Wissenswertes über Interteam
  • hilfreiche Tipps
  • 3 bis 4 mal jährlich
JETZT ANMELDEN

Im Einsatz für mehr Ernährungssicherheit in Nicaragua

Kleinbauer Norlan kämpft um sein Land – und seine Zukunft

Voller Stolz lässt Norlan seinen Blick über die grüne, bewaldete Fläche gleiten. Noch vor einigen Jahren hätte der 23-jährige Kleinbauer sich nicht träumen lassen, einmal hier zu stehen: Vor rund 11 Hektaren fruchtbarem Land, die ihm und seiner Familie aus der Armut verholfen haben.

 

Mich erstaunt die enorme Grösse des angebauten Gebiets, das uns zu Füssen liegt. „Das ist gar nichts! Ich möchte eines Tages das Doppelte an Land bepflanzen!“, erwidert mir der junge Kleinbauer mit einer Überzeugungskraft, die keine Zweifel an seinem Vorhaben aufkommen lässt.

 

Schnell wird einem klar, wie stark das Herz des jungen Bauern für sein Land und die darauf wachsenden Kaffeestauden schlägt. „Früher war vieles anders“, erklärt Norlan. „Wir hatten viel mehr Arbeit bei gleichzeitig schlechterem Ertrag; uns fehlte das Wissen über die richtigen Anbaupraktiken“. Die Familie litt, wie viele Bauernfamilien in Nicaragua, unter Hunger und schlechten Ernten, oftmals bedingt durch den Klimawandel.

Hilfe von INTERTEAM und Cafenica

Dann beschloss Norlan mit 17 Jahren, seine Mutter auf ihrer Parzelle tatkräftig zu unterstützen. Die Familie war auf seine Hilfe dringend angewiesen. Dank der Mitgliedschaft in einem Zusammenschluss von Bauernkooperativen, die vom Dachverband „Cafenica“ und Fachleuten von INTERTEAM unterstützt wird, konnte Norlan vielfältig profitieren. In Kursen lernte er nicht nur viel über organische Anbaumethoden, sondern auch, dass er anfangen musste wie ein Kleinunternehmer zu denken, um konkurrenzfähig zu bleiben. Er gewann ein Stipendium, konnte weiterstudieren und reinvestierte ein Teil des Geldes wieder in den Kaffeeanbau – wie ein richtiger Unternehmer eben.

 

Erfolg in Harmonie mit der Umwelt

Norlans starker Wille, sein Fleiss und die Unterstützung durch Cafenica bewirkten Erstaunliches: Norlan konnte innert weniger Jahre die Anbaufläche seiner Familie enorm vergrössern und diversifizieren. Der Kaffee ist heute von deutlich besserer Qualität, wächst prächtig und beschert der ganzen Familie ein gesichertes und regelmässiges Einkommen.

 

„Nun habe ich eine Familie, für deren Wohlbefinden ich verantwortlich bin und eine Finca, die Kaffee produziert und Einkommen generiert. Mein Traum ist es, sie zu erhalten und zu erweitern, immer in Harmonie mit der Umwelt“, erwidert Norlan und lässt seinen Blick ein letztes Mal über sein Land schweifen. Die Zeiten, in denen Norlan und seine Familie an Hunger und zu geringen Ernten litten, scheinen vorbei. Ein gutes Gefühl wenn ich bedenke, hierzu meinen Beitrag geleistet zu haben.

 

Bericht der INTERTEAM-Fachperson Caroline Imesch

Den Weg aus der Armut gefunden - dank INTERTEAM

Einsatzprofil

 

Caroline Imesch

Die Sozialanthropologin und Entwicklungshelferin unterstützte in Nicaragua die Partnerorganisation Cafenica.

Caroline imesch stellt sich vor

In Nicaragua arbeitete ich als INTERTEAM-Fachperson für Cafenica. Cafenica ist ein Dachverband von 11 Mitgliedsorganisationen und -kooperativen von über 10‘000 Kaffeekleinproduzenten. Der Verband repräsentiert somit einen Viertel aller Kaffeeproduzenten Nicaraguas.

Ich arbeitete an der Entwicklung einer Kommunikationsstrategie. Dies war aus unterschiedlichen Gründen dringend notwendig: Cafenica möchte nicht nur die internationale Vermarktung der Produkte seiner Kaffeebauern verbessern; die Mitgliedsorganisationen sollen auch über die vielfältigen Angebote des Dachverbandes Bescheid wissen. Somit sollen noch mehr armutsbetroffene Bauernfamilien von der wichtigen Unterstützung durch Cafenica profitieren können. Und noch mehr Bäuerinnen und Bauern in Nicaragua wie Norlan die Gelegenheit erhalten, ihren Familien eine bessere Zukunft zu ermöglichen. 

so erreichen Sie uns

INTERTEAM Luzern
Unter-Geissenstein 10/12
CH-6005 Luzern
Telefon: +41 41 360 67 22
Telefax: +41 41 361 05 80
info(at)interteam.ch

unsere bankverbindungen

Spendenkonto: PC 60-22054-2

IBAN: CH37 0900 0000 6002 2054 2

Swift: POFICHBE

 

Vermerk: "Spende für..."

besuchen sie uns auf

 

  

 

Newsletter Anmeldung

© Interteam Luzern | Impressum