NEWSLETTER
Jetzt abonnieren
und profitieren.
  • Infos zu offenen Einsätzen
  • Wissenswertes über Interteam
  • hilfreiche Tipps
  • 3 bis 4 mal jährlich
JETZT ANMELDEN

Eine SChule für Kinder mit Beeinträchtigungen

«Ich liebe die Huruma Schule»

Jung, voller Lebensfreude und beeinträchtigt: Die Geschichte, welche uns die 5-jährige Katula Amos erzählt, zeigt die täglichen Herausforderungen für Kinder mit Beeinträchtigungen in Tansania; und was es ihr bedeutet, eine angemessene Schule zu besuchen.

 

 

 

 

«Wenn ich selber etwas essen möchte, fällt es mir schwer, meine Hand zum Mund zu führen. Auch normal zu sprechen wie meine Freundin Angel, geht leider nicht. Ich liebe es zu spielen, nur kann ich dabei nicht stehen oder mich hinsetzen wie andere Kinder; meine Muskeln werden ganz steif, dann rutsche ich vom Stuhl oder vom Sofa.

 

Meine Mutter macht sich oft Sorgen. Daher möchte ich ihr eine Freude machen und ihr zeigen, dass ich alleine auf die Toilette gehen kann. Doch dies gelingt mir noch nicht, ich kann noch nicht richtig sitzen. Auch muss ich noch gewaschen und angezogen werden – ich möchte dies aber selber schaffen. Ich merke, wie viel Arbeit es für meine Mutter ist, sich den ganzen Tag um mich zu kümmern. Das belastet mich manchmal.»

 

 *****

 

Das ist Katula Amos. Gleich nach ihrer Geburt durch einen Kaiserschnitt bekam sie epileptische Anfälle und hatte Mühe zu atmen. Das Mädchen trug eine Zerebralparese davon, eine durch Sauerstoffmangel verursachte Hirnschädigung, auch zerebrale Kinderlähmung genannt. Katula hat Mühe, ihre Bewegungen zu koordinieren und entwickelt sich verzögert; so brauchte sie zum Beispiel 18 Monate, bis sie ihren Kopf selbstständig aufrecht halten konnte.

 

 *****

 

«Als meine Mutter von der Huruma School gehört hat, entschied sie sich, mich da hin zu bringen. Mit dem Schulbus werde ich am Morgen abgeholt und anschliessend nach dem Unterricht wieder nach Hause gebracht. In der Huruma School wartet dann ein spezieller Holzstuhl auf mich, von dem ich nicht runterrutschen kann. Wir lernen in kleinen Gruppen oder Mary hilft uns einzeln.

 

Ich mag die Schule und meine Lehrerin Mary sehr; und ich glaube, sie mag mich auch. Mary ist eine richtig gute Lehrerin. Sie sagt, sie sei stolz, dass ich bereits gelernt hätte, von 1 bis 10 zu zählen. Sie nimmt sich immer sehr viel Zeit für mich, und das mag ich sehr.

 

Dreimal die Woche kann ich auch zu Agnes; Agnes hilft mir dabei, meine Hände besser zu gebrauchen, und wir machen zusammen Übungen, damit ich einmal aufrecht stehen kann. Es gibt viele Lernhilfen und Spiele an der Schule, die machen Spass; ich bin froh, dass man sich hier so gut um mich kümmert.

Wenn ich am Nachmittag nach Hause komme, muss ich meiner Mutter und dem Grossvater gleich von der Schule erzählen. Dabei erwähne ich immer auch meinen Traum: Wenn ich erwachsen bin, möchte ich einmal Ärztin werden!»

 

Facts & Figures zur Huruma Schule

Aussensicht auf die Huruma Schule

Um was für eine Schule handelt es sich?

 

Bei der Huruma Schule handelt es sich um eine nichtstaatliche Non-Profit-Organisation in Mwanza im Norden Tansanias. Es ist eine Tagesschule.

 

An wen richtet sie sich?

 
Die Zielgruppen sind Kinder und Jugendliche mit geistigen und/oder körperlichen Beeinträchtigungen. Aktuell betreut die Schule rund 79 Kinder und Jugendliche im Alter von 6–19 Jahren.

 

Was bietet sie?

 
Sie bietet Zugang zu angepasster Schulbildung, die den speziellen Bedürfnissen dieser Kinder und Jugendlichen gerecht wird. Junge Menschen mit Beeinträchtigungen sollen optimal gefördert werden, um ihre Potenziale voll entwickeln zu können.

 

Welchen Beitrag leistet INTERTEAM zur Unterstützung der Schule?

 

  1. Die Schule wird personell durch den Einsatz spezialisierter Schweizer Fachleute unterstützt.
  2. INTERTEAM leistet finanzielle Beiträge an die Verpflegung und Ausstattung der Schulkinder, den Transport zur Schule, die Anschaffung von Equipment für einen bedürfnisgerechten Unterricht sowie für die Gestaltung des schuleigenen Spielplatzes.
  3. Ab 2019 unterstützt INTERTEAM die Huruma School zudem im Aufbau einer Berufsklasse; so lernen Schülerinnen und Schüler Fähigkeiten und Fertigkeiten im Schreiner- oder Nähhandwerk, damit sie sich nach Ende der Schulzeit ein eigenes Einkommen erwirtschaften können.

Katula und ihre Huruma Schule - ein paar Eindrücke

Wenn du in Tansania ein Handicap besitzt…

Laut UNICEF erhalten Kinder mit Beeinträchtigungen in Tansania kaum die Chance auf einen Schulbesuch. Schafft es ein Kind trotzdem in eine öffentliche Schule, ist angemessene Bildung selten; oft nimmt das Bildungssystem wenig Rücksicht auf spezielle Bedürfnisse. Die Folgen: Kinder mit einer körperlichen oder geistigen Beeinträchtigung werden zu Hause versteckt. Oder sie erhalten keine angemessene Bildung und somit keine Möglichkeit, eines Tages ein Leben in Würde und Selbstständigkeit zu führen. Die Huruma Schule im Norden Tansanias hat sich auf solche Kinder spezialisiert – und vollbringt täglich kleine Wunder.

so erreichen Sie uns

INTERTEAM Luzern
Unter-Geissenstein 10/12
CH-6005 Luzern
Telefon: +41 41 360 67 22
Telefax: +41 41 361 05 80
info(at)interteam.ch

unsere bankverbindungen

Spendenkonto: PC 60-22054-2

IBAN: CH37 0900 0000 6002 2054 2

Swift: POFICHBE

 

Vermerk: "Spende für..."

besuchen sie uns auf

 

  

 

Newsletter Anmeldung

© Interteam Luzern | Impressum