Bessere Lernbedingungen für Kinder und Jugendliche mit Beeinträchtigungen

INTERTEAM unterstützt unseren lokalen Partner Fe y Alegría mit einem finanziellen Beitrag und personell durch den Einsatz der Fachperson Thomas Ittmann.


Land

Bolivien

 

Projektort/e

Cochabamba

 

Themenbereich

Gewaltprävention und Opferbegleitung

 

Projektdauer

01.11.2016 – 30.06.2017

Hintergrund/ Ziel

Trotz der Ratifizierung der UN-Behindertenrechtskonvention müssen sich Eltern von Kindern mit Beeinträchtigungen in Bolivien häufig mit schwerwiegenden Diskriminierungen auseinandersetzen. Sie müssen grossen Aufwand betreiben, damit ihre Kinder Zugang zu Schulbildung erhalten, die auf ihre speziellen Bedürfnisse angepasst ist.

Zielgruppe

Kinder und Jugendliche im Alter zwischen 5 und 23 Jahren mit geistiger Beeinträchtigung, Autismus und Mehrfachbehinderungen, sowie Lehrpersonen und Therapeutinnen.


 

Projektaktivitäten

  • Umfassende Sanierung und Erweiterung des Obergeschosses
  • Bau einer rollstuhlgerechten Rampe ins Obergeschoss
  • Ergänzung der Schulräumlichkeiten (neuer Therapieraum für die Psychomotorik-Therapie)
  • Sanierung des Pausenhofs sowie des Spiel- und Sportplatzes
  • Verbesserte Ausstattung mit didaktischem Material

 

Partnerorganisation

Die heilpädagogische Schule in Cochabamba, welche durch das Programa de Educatión Especial Fe y Alegría (PREEFA) unterstützt wird


 

INTERTEAM-Fachperson

Der Heilpädagoge Thomas Ittmann wirkt bei den Bautätigkeiten beratend und koordinierend mit. Im Rahmen seines dreijährigen Einsatzes begleitet und berät er zudem die Lehrpersonen und Therapeutinnen und bildet diese fachlich bei der Implementierung einer individuell angepassten Betreuung weiter.

 

Weitere Informationen zum Einsatz finden Sie im Webprofil von Thomas Ittmann.

 

Projektbeschrieb

Kontakt

Bei Fragen zu den Projekten können Sie sich jederzeit an mich wenden!

 

Sebastian Bockrath

Institutionelles Fundraising, Projektfinanzierung

T  41 367 90 34

bockrath(a)interteam.ch