Einsatz von Marco Ballesteros

Beruf

Diplom-Psychologe mit diversen Aufbaustudiengängen

 

Einsatzland

Bolivien

 

Einsatzort

Cochabamba

 

Einsatzdauer

1. Oktober 2016 – 30. September 2019

Einsatz

Marco Ballesteros ist Diplom-Psychologe mit Aufbaustudiengängen in Neuropsychologie und Neurorehabilitation und Konfliktlösung. Er hat als Psychologe und Forscher in verschiedensten Projekten und in Kinderschutzbüros gearbeitet. Zuletzt war er Therapeut mit Selbsthilfegruppen von Gewalttätern im Munizip Quillacollo sowie selbständiger Psychologe. Seit Mai 2017 ist er zudem in der Organisation Voces Libres für die Tätertherapie zuständig.

 

Marco Ballesteros bildet in Zusammenarbeit mit dem Berufsverband der Psychologen, mit der Stiftung Voces Libres, sowie den staatlichen Opferberatungsstellen (SLIMs) von Cochabamba Personal von staatlichen und privaten Einrichtungen in der Tätertherapie aus. Er wirkt darauf hin, dass die Tätertherapie in staatlichen Stellen eingeführt und entsprechende Ausbildungsangebote langfristig institutionalisiert werden.

Partnerorganisationen "INFANTE"

INFANTE wurde 1988 mit dem Ziel gegründet, elternlosen Kindern über Auslandsadoptionen zu einer Familie zu verhelfen. Doch bald änderte sich die Strategie mit dem Aufbau eines Pflegefamilien- und Inlandsadoptionsprogrammes und der Arbeit an den Wurzeln des Problems: Vorbeugende Programme gegen innerfamiliäre Gewalt, unter anderem über Medienproduktion aber auch durch organisierte Kindergruppen, sowie Unterstützungsangebote von Frauen und Mädchen, die Opfer von Gewalt geworden sind. INFANTE verfügte über das erste Frauenhaus Boliviens und war Partnerorganisation bei der Entwicklung von Therapieangeboten für Gewalttäter. Sowohl die Frauenhäuser mit einem ganzheitlichen Therapieangebot, wie auch das eigene entwickelte Pflege- und Adoptionsfamilienmodell sind heute feste Bestandteil der offiziellen Sozialpolitik Boliviens.

 

Weitere Informationen zur Partnerorganisation unter:

www.infante.com.bo