Einsatz von Clara Lavayen

Beruf

Programmiererin

 

Einsatzland

Bolivien

 

Einsatzort

La Paz und landesweite Tätigkeiten

 

Einsatzdauer

7. Juni 2017 - 28. Februar 2018

Einsatz

Clara Lavayen ist ausgebildete Programmiererin und steht kurz vor dem Abschluss ihres Psychologiestudiums. Sie hat Praktika in einem Kinderrechtsbüro sowie im Kindergarten eines Frauengefängnisses absolviert. Vor allem aber bringt sie langjährige Erfahrung als Kinder- und Jugendrechtsaktivistin und als Organisatorin von Schulungen für Kinder und Jugendliche in sozialer und politischer Beteiligung mit.

 

In ihrem Einsatz unterstützt Clara Lavayen die Kinder- und Jugendkomitees auf allen Ebenen in der Startphase bei der Erarbeitung von Reglementen und der Entwicklung effizienter, demokratischer und kindgerechter Kommunikationsmechanismen. Zudem hilft sie bei den Komitees mit, einen Arbeitsplan zu erstellen und ist Verbindungsperson zum Ministerium.

 

Clara Lavayen trägt damit dazu bei, dass die Kinder- und Jugendbeteiligung in Bolivien umgesetzt wird. Damit stärkt sie auch andere gesetzlich verankerte Rechte, wie das Grundrecht auf ein Leben ohne Gewalt.

Partnerorganisation "Vizeministerium für Chancengleichheit (Justizministerium)"

Die Abteilung für Kinderrechte des Vizeministeriums für Chancengleichheit ist die staatliche Koordinationsstelle für Sozialpolitik und Gesetzgebung für Kinder und Jugendliche. Sie unterstützt das jüngst gewählte multinationale Kinder- und Jugendkomitee, das seinerseits die regionalen und lokalen Kinder- und Jugendkomitees koordiniert. Die in die Komitees gewählten Kinder und Jugendlichen haben zur Aufgabe, die staatlichen Instanzen bei der Durchsetzung von Kinder- und Jugendrechten zu beraten und zu kontrollieren. Die aktuelle Herausforderung ist, diese neu geschaffenen Gremien so zu stärken und zu unterstützen, dass die gesetzlich vorgeschriebene Beteiligung der Kinder von den staatlichen Autoritäten ernst genommen und in die Praxis umgesetzt wird.