NEWSLETTER
Jetzt abonnieren
und profitieren.
  • Infos zu offenen Einsätzen
  • Wissenswertes über Interteam
  • hilfreiche Tipps
  • 3 bis 4 mal jährlich
JETZT ANMELDEN

Einsatz von Anne Kuijs

Beruf

Sportlehrerin (BA), Ergotherapeutin (M.Sc.)

 

Einsatzland

Tansania

 

Einsatzort

Mwanza

 

Einsatzdauer

1. Januar 2016 – 31. Dezember 2018

Einsatz

Anne Kuijs unterstützt CHAWATA dabei, Rollstühle für die Kinder mit Beeinträchtigungen anzupassen, sie zu vermarkten und Fundraising zu betreiben für jene Familien, die sich sonst keinen Rollstuhl für ihr Kind leisten könnten.

 

Zudem bildet sie zwei Mitarbeitende des MPHC in der Therapie von Kindern mit Beeinträchtigungen weiter und vermittelt auch entsprechende Fähigkeiten an die Mütter dieser Kinder. In einem neuen Gesundheitsprogramm erhalten Kinder einen medizinischen Check-up, um möglichen späteren Behinderungen durch Krankheiten vorzubeugen. Anne Kuijs sorgt dafür, dass die Kinder nach der Untersuchung falls nötig an eine entsprechende medizinische Einrichtung vermittelt werden, wo sie eine Behandlung erhalten.

 

Schliesslich ist die Ergotherapeutin auch für den INTERTEAM-Cluster in Tansania tätig. Dabei vernetzt sie verschiedene Organisationen, die sich für Kinder mit Beeinträchtigungen einsetzen, für den Wissensaustausch und zu Lobbyingzwecken.

 

Durch das Engagement von Anne Kuijs wird Behinderungen vorgebeugt und Kinder und Jugendliche mit Beeinträchtigung erhalten verbesserte therapeutische Begleitung und Zugang zu Mobilität.

CHAWATA Mwanza

CHAWATA, Chema cha Walemavu Tanzania, ist der Sozialverbund von Menschen mit Beeinträchtigungen. Bei CHAWATA setzten sich Menschen mit Beeinträchtigungen für die Rechte und das selbstständige Leben in ihrer Gesellschaft ein. Zudem betreibt die Organisation eine Rollstuhl-Produktion mit massgeschneiderten Rollstühlen für Kinder und Jugendliche.

 

Mabatini Public Health Center (MPHC)

Das Gesundheitszentrum der Katholischen Kirche in Mabatini hat u.a. ein Outreach-Programm für Kinder mit körperlichen und geistigen Beeinträchtigungen. Das Zentrum bietet Physio- und Ergotherapie an. Die betroffenen Familien werden auch Zuhause in ihrem vertrauten Umfeld begleitet und unterstützt. Zudem verfolgt MPHC Gesundheitsprogramme in Schulen, welche möglichen zukünftigen Behinderungen vorbeugen sollen.