vernetzte nachhaltige Arbeitsweise

Um armutsbetroffenen Kindern und Jugendlichen nachhaltig und wirkungsvoll zu einem besseren Leben zu verhelfen, setzt INTERTEAM auf eine spezielle Strategie: Lokale Partnerorganisationen in den Einsatzländern werden auf vielfältige Weise unterstützt, gestärkt und miteinander vernetzt.

Ob in Tansania oder in Nicaragua, die langjährige Erfahrung der INTERTEAM-Einsätze im Globalen Süden hat eines deutlich gezeigt: Um Armut nachhaltig zu bekämpfen, ist «Hilfe zur Selbsthilfe» eine wirkungsvolle und vor allem nachhaltige Strategie. INTERTEAM verfolgt daher einen innovativen und mehrteiligen Ansatz:

Einsatz von Fachleuten vor Ort

INTERTEAM vermittelt Fachleute aus der Schweiz sowie lokale Spezialisten an Partnerorganisationen im Globalen Süden. Die Fachleute tauschen während mehreren Jahren ihr Wissen, ihre Fertigkeiten und Erfahrungen mit lokalem Personal in ausgewählten zivilgesellschaftlichen und kirchlichen Organisationen sowie staatlichen Institutionen und Behörden aus. Dieser Austausch kann beispielsweise mittels Aus-/Weiterbildungen oder Organisationsentwicklung erfolgen. INTERTEAM-Fachleute verbessern so massgeblich die Leistungen dieser Organisationen (bspw. eines Spitals oder einer Schule) und wirken direkt wie indirekt auf armutsbetroffene Kinder und Jugendliche ein – dies erhöht den Wirkungsgrad um ein Vielfaches.

 

Erweiterte Unterstützung durch Projektfinanzierung 

INTERTEAM entsendet nicht nur gut qualifizierte Fachleute, sondern unterstützt auch ausgewählte Projekte seiner Partner finanziell. Dabei ist entscheidend, dass diese Vorhaben (bspw. bauliche Massnahmen in einem Mädchenhaus) über einen hohen Wirkungsgrad verfügen und dringend benötigt werden. Die Fachleute im Einsatz unterstützen die lokalen Partner bei der Umsetzung solcher Projekte und können so die Qualität und Wirkung positiv beeinflussen. Gleichzeitig wird auch gewährleistet, dass die gesprochenen Mittel zweckbestimmt zum Einsatz kommen. Projektfinanzierungen bilden lediglich ergänzende Leistungen zu den Personaleinsätzen von INTERTEAM, erhöhen jedoch stark die Wirksamkeit der Fachleute und deren Partnerorganisationen.

Beispiel Nicaragua: Mit dieser vernetzten Strategie kämpft INTERTEAM gegen Hunger

INTERTEAM kämpft in Nicaragua gegen den Hunger tausender Kleinbauernfamilien. Doch mit welcher Strategie? Studierende aus Nicaragua demonstrieren es anhand eines eigens für INTERTEAM produzierten Erklärungs-Trickfilm. Der knapp 3 minütige Film zeigt auf, inwiefern Kleinbauern unter dem Klimawandel leiden und wie INTERTEAM sich zugunsten der Kleinbauernfamilien konkret einsetzt. Durch das Engagement der INTERTEAM-Fachleute lernen Familien mit den Folgen des Klimawandels besser umzugehen und die Ernährungssicherheit wird verbessert. Wie dies genau funktioniert, zeigt die Geschichte des jungen Bauern Eduardo.

Mehr Wirkung dank thematischer Fokussierung und gezielter Vernetzung

Die Lebensbedingungen von Kindern und Jugendlichen werden dann nachhaltig verbessert, wenn nicht nur die Strukturen, sondern auch die rechtlichen, politischen und sozioökonomischen Rahmenbedingungen der ausgewählten Partnerorganisationen vor Ort positiv beeinflusst werden. Die Unterstützung durch INTERTEAM muss daher Organisationen zugutekommen, die sich für Kinder und Jugendliche einsetzen und auf unterschiedlichen gesellschaftlichen Ebenen tätig sind – Organisationen der sogenannten Makro-, Meso- oder Mikroebene (siehe Grafik).

 

Um seine Kräfte noch besser zu bündeln und wirkungsvoll einzusetzen, fokussiert sich INTERTEAM in jedem Einsatzland auf ein spezielles Thema (bspw. Förderung der Ernährungssicherheit in Nicaragua) und sucht seine Partner in diesem Themenbereich (sog. Themencluster). So erhalten nun junge Bauern in Nicaragua nicht nur direkte Weiterbildungen von INTERTEAM-Fachleuten, die bei lokalen Bauernorganisationen (Partner der Mikroebene) arbeiten; auch der Zentralverband der genossenschaftlichen Kaffeeproduzenten in Nicaragua (Partner der Makroebene) wird von INTERTEAM beraten und unterstützt, was Veränderungen auf nationaler und sogar politischer Ebene möglich macht. Durch einen regelmässigen thematischen Austausch zwischen allen aktiven Fachleuten und beteiligten Partnern eines Landes (Vernetzung), werden wertvolle Erfahrungen der einzelnen Einsätze und Wissen weitergegeben sowie die Rahmenbedingungen (bspw. generelle Lehrerausbildung im Norden Namibias) positiv beeinflusst. Davon profitieren nicht nur Einzelne, sondern eine ganze Region (wie im Fall Nicaraguas sogar eine ganze Generation von jungen Bauern); dies wiederum verbessert die Lebensqualität von tausenden Kindern und Jugendlichen nachhaltig, sogar über die jeweiligen Einsätze der INTERTEAM-Fachleute hinaus.

 

Mehr Nachhaltigkeit dank «Capacity Development»

Um die Partner in Afrika und Lateinamerika möglichst umfassend und wirksam zu unterstützen, baut INTERTEAM auf das Capacity Development-Modell (Modell zur Entwicklung und zum Ausbau der eigenen Kapazitäten). Dieser Ansatz hat sich in der Entwicklungszusammenarbeit bewährt und bildet die Grundlage für die gesamte Arbeit von INTERTEAM; das Modell basiert auf der Annahme, dass die Leistungsfähigkeit von Menschen und Gesellschaften verbessert werden und eine positive nachhaltige Entwicklung stattfinden kann, wenn:

a)    Lernprozesse bei Menschen erfolgen,

b)    Veränderungsprozesse bei Organisationen eintreten,

c)    wichtige Organisationen untereinander vernetzt werden

d)    sowie eine generelle Entwicklung des gesellschaftlichen Systems eintritt.

 

Durch die Kombination von Fachleuten vor Ort, gezielter finanzieller Unterstützung und der Förderung des Wissensaustausches zwischen den Partnern untereinander (Stichwort thematische Fokussierung und Vernetzung), verfolgt INTERTEAM genau diesen erfolgsversprechenden Ansatz.

so erreichen Sie uns

INTERTEAM Luzern
Unter-Geissenstein 10/12
CH-6005 Luzern
Telefon: +41 41 360 67 22
Telefax: +41 41 361 05 80
info(at)interteam.ch

unsere bankverbindungen

Spendenkonto: PC 60-22054-2

IBAN: CH37 0900 0000 6002 2054 2

Swift: POFICHBE

 

Vermerk: "Spende für..."

besuchen sie uns auf

 

  

 

Newsletter Anmeldung

© Interteam Luzern | Impressum