NEWSLETTER
Jetzt abonnieren
und profitieren.
  • Infos zu offenen Einsätzen
  • Wissenswertes über Interteam
  • hilfreiche Tipps
  • 3 bis 4 mal jährlich
JETZT ANMELDEN

Angemessener Schulunterricht für kinder mit beeinträchtigung

OBERSTES ZIEL: REINTEGRATION

Überfüllte Klassenzimmer, Kinder mit unterschiedlichsten Beeinträchtigungen und Lehrer/-innen, die sich dem Unterrichten nicht gewachsen fühlen. Im Kurzinterview erklärt die namibische Lehrerin Clara Katura wie schwierig es ist, Spezialklassen zu unterrichten, welches die grössten Heraussforderungen sind und welche konkrete Unterstützung sie von INTERTEAM erwartet. Ebenso erzählt uns die junge Hellena, was ihr als Schülerin besonders Mühe bereitet und warum sie sich auf die Unterstützung der INTERTEAM-Fachperson freut.

 


 

Clara, du bist Lehrerin an der Kahenge Combined School in Namibia und führst eine Spezialklasse für Kinder mit Beeinträchtigungen. Was sind deine grössten Herausforderungen beim Unterrichten?

 

Clara: Ich unterrichte eine Mehrjahrgangsklasse. D.h. meine jüngsten Schüler sind 10 Jahre alt, meine ältesten 18. Einige von ihnen weisen ein hyperaktives Verhalten auf. Und ich unterrichte alleine. Alle Kinder in ihrem Alter und mit ihren Lernschwierigkeiten individuell abzuholen ist für mich sehr schwierig. Hier fehlen mir die richtigen Unterrichtsmethoden.

 

Was sind denn deine Erwartungen an uns?

 

Clara: Ich erhoffe mir vor allem gute Methoden und Hilfsmittel, wie man den Kinder Lesen und Schreiben in Englisch beibringen kann. Denn hier weisen sie die grössten Defizite auf, obwohl die englische Sprache für ihr Leben enorm wichtig ist. Um diese Kinder wieder in den Regelklassen zu integrieren und ihnen eine zukünftige Arbeit zu ermöglichen, sind Grundkenntnisse der englischen Sprache unumgänglich; in den Regelklassen ist die Mehrheit aller Unterlagen in unserer Amtssprache verfasst.

 

Konntest du von INTERTEAM schon konkret profitieren?

 

Clara: Dank deinen Inputs konnte ich bereits mein Zeitmanagement optimieren. Dies hilft mir sehr, wenn es bspw. darum geht Schüler zu beschäftigen, die ihre Aufgaben bereits gelöst haben. Jedes Mal, wenn du vorbeikommst, bringst du mir neue Ideen mit oder neue, unterstützende Spiele. So lerne ich, mit den unterschiedlichen Lernschwierigkeiten besser umzugehen. Dies hilft den Kindern sehr.

 

 

“Ich bin sicher, dank David zukünftig besser auf die Bedürfnisse meiner Schulkindern eingehen zu können.”

 (Clara Katura, Lehrerin für Schüler/-innen mit Lernschwierigkeiten) 

 

 


 

 

Hellena, hast du Mühe im Unterricht mitzukommen?

 

Hellena: Ich habe seit meiner Geburt sehr schlechte Augen und auch Hörprobleme. Trotzdem konnte ich sieben Jahre in die normale Schule gehen, obwohl ich mehrmals wiederholen musste. Leider können sich meine Eltern für mich kein Optiker oder keine Brille leisten.

 

Seit wann kannst du diese Spezialklasse an der Kahenge Combined School bei Frau Katura besuchen?

 

Hellena: Seit drei Monaten. Da mein Dorf wo ich wohne sehr weit weg ist, übernachte ich in einem Internat hier in der Nähe.

 

Wie war für dich früher der Besuch einer normalen Schule?

 

Hellena: Ich fühlte mich nicht immer wohl. Manchmal lachten meine Klassenkameraden über mich, wenn ich die Bücher zum Lesen ganz nahe an die Augen halten musste.

 

Hat sich im Unterricht dieser Spezialklasse schon etwas geändert, seit Fachleute von INTERTEAM Frau Katura unterstützen?

 

Hellena: Seit uns Herr Eugster von INTERTEAM regelmässig besucht, lesen und schreiben wir mehr als früher. Ich mag seine Geschichten, die wir auf Englisch lesen und besprechen müssen. Sie beinhalten immer eine Moral.

 

Gibt es etwas, was dir hilft, besser Lesen und Schreiben zu lernen?

 

Hellena: Ich liebe das Würfelspiel mit den Buchstaben; es hilft mir das ABC besser zu lernen.

 

Welches sind deine Wünsche für die Schule hier?

 

Hellena: Gerne möchte ich besser Lesen können und viele Bücher haben. Ich würde dann die Bücher auch anderen Klassen zur Verfügung stellen. Später möchte ich einmal Lehrerin werden…und zwei Kinder haben :-)

 

 

David eugster stellt sich vor

David Eugster-Leu

In Namibia unterstützt INTERTEAM das Bildungsministerium in der inklusiven Bildung. Dies bedeutet, allen Kindern und Jugendlichen, unabhängig von ihren speziellen Lernbedürfnissen, eine gute Bildung zu ermöglichen.
Deshalb arbeite ich als Primarlehrer mit Inklusionserfahrung u.a. als Berater in Nkurenkuru, Kavango-West. Konkret greife ich Lehrpersonen unter die Arme, berate sie und bringe ihnen mit Demonstrationslektionen neue Methoden
und Aktivitäten näher. Mit dem Projekt in der Spezialklasse von Kahenge verfolgen wir das ambitionierte Ziel, Schülerinnen und Schüler mit unterschiedlichsten Lernschwierigkeiten wieder in die Regelklasse zu
integrieren.

 

 

→ Zum Einsatzprofil von David Eugster-Leu