Medienmitteilungen

Luzern, 11. September 2017

 

Papst besucht Werke von Jugendlichen aus INTERTEAM-Projekten

Im Rahmen seiner Kolumbienreise besucht Papst Franziskus das von INTERTEAM mitinitiierte Jugendfestival in Cartagena.

 

Luzern, 11. September 2017 – Auf seiner Reise durch Kolumbien besuchte Papst Franziskus gestern in Cartagena Werke von Jugendlichen aus Projekten des Luzerner Hilfswerks INTERTEAM, die an einem Jugendfestival während der Friedenswoche gezeigt wurden. Das Festival gibt Kindern Kolumbiens eine Stimme und dient im Rahmen der aktuellen Friedensentwicklung der Sensibilisierung für politische Partizipation.

 

→ Zur Medienmitteilung "Papst besucht Werke von Jugendlichen aus INTERTEAM-Projekten"


 

 

Luzern, 17. August 2017

 

Neue Programmleitung am INTERTEAM-Hauptsitz

Silvia Jundt übernimmt die Programmleitung von Tony Jungo.


Luzern, 17. August 2017 – Auf der Geschäftsstelle von INTERTEAM in Luzern steht eine grosse Veränderung
an. Mit Silvia Jundt übernimmt eine langjährige Spezialistin für Entwicklungszusammenarbeit
die Stelle von Tony Jungo als Programmleiterin Süd und als stellvertretende Geschäftsleiterin.
Dieser Stellenwechsel markiert den Abschluss des Change Prozesses, welcher die Non-Profit Organisation
in den vergangenen beiden Jahren durchlaufen hat.

 

→ Zur Medienmitteilung "Neue Programmleitung am INTERTEAM-Hauptsitz"


 

Luzern, 20. Mai 2017

 

Weichen für eine solide Zukunft gestellt

 

Luzern, 20. Mai 2017 – Es herrschte Aufbruchsstimmung an der 52. ordentlichen Mitgliederversammlung der Schweizer Hilfsorganisation der Personellen Entwicklungszusammenarbeit INTERTEAM. 70 Mitglieder, angereist aus der ganzen Schweiz, sprachen heute Morgen in Luzern dem achtköpfigen Vorstand ihr Vertrauen aus und gaben sich trotz Defizit und einem rauen entwicklungspolitischen Wind in der Schweiz kämpferisch.

 

→ Zur Medienmitteilung "Mitgliederversammlung und Finanzabschluss von INTERTEAM 2016"


 

Luzern, 21. November 2016

 

Mit Bierdeckeln gegen Gewalt

 

Luzerner Aktion im Rahmen der schweizweiten Kampagne „16 Tage gegen Gewalt an Frauen“

Luzern, 21. November 2016 – Sensibilisierung einmal anders; im Rahmen der nationalen Kampagne„16 Tage gegen Gewalt an Frauen“ beteiligen sich rund 20 Gastrobetriebe der Stadt Luzern an derINTERTEAM-Aktion „Mit Bierdeckeln gegen Gewalt“. Vom 25.11. bis zum 10.12. werdenBesucherinnen und Besucher von Bars und Restaurants mit verdrehten Rollenbildern zumSchmunzeln aber auch zum Nachdenken angeregt.

 

→ Zur Medienmitteilung "Mit Bierdeckeln gegen Gewalt"


 

Luzern, 23. Mai 2016

 

INTERTEAM auf neuen Wegen

 

Luzern, 23. Mai 2016 – An der 51. ordentlichen Mitgliederversammlung von Samstag präsentierte INTERTEAM, die Schweizer Hilfsorganisationen der Personellen Entwicklungszusammenarbeit (PEZA), in Luzern seine Zahlen. Zu Reden gab unter den rund 80 Teilnehmenden weniger der einkalkulierte Verlust bei der Jahresrechnung, als mehr die Wahl der ersten Ehrenmitglieder des Vereins; gekürt wurden fünf langjährige Mitglieder aus Luzern und Dornach, die bis zu 18 Jahre für INTERTEAM in Afrika und Lateinamerika im Einsatz standen.

 

→ Zur Medienmitteilung "Jahresabschluss und Jahresrechnung INTERTEAM 2015"


 

Luzern, 10. Mai 2015

 

Trotz stürmischer See auf Kurs

 

Raue See, noch kein Land in Sicht und eine Crew, die am Kurs und ihrer Führung festhält; dies beschreibt das Geschäftsjahr 2014 einer der grössten Organisationen der Personellen Entwicklungszusammenarbeit in der Schweiz. Trotz verbesserter Ertragslage, wird nach einem massiven Rückgang der Bundesgelder ein strukturelles Defizit ausgewiesen.

 

→ Zur Medienmitteilung "Mitgliederversammlung 2015"


 

Luzern, 14. November 2014 

 

Mehr Schweizer Solidarität für weniger Armut

 

Am Mittwoch, 12. November, fand im ehemaligen Hotel UNION die Jubiläumsfachtagung von INTERTEAM statt. Ein fachlicher Austausch auf hohem Niveau zum Thema  „Aktuelle Ansätze in der Personellen Entwicklungszusammenarbeit (PEZA)“ vor rund 100 Personen. Namhafte Referenten wie Louis Schelbert, Nationalrat Grüne Luzern oder Gonzalo Murillo Escobar, Direktor eines der grössten Friedensnetzwerke in Kolumbien, liessen mit ihren Beiträgen keine Zweifel offen: Frieden und die Bekämpfung der Armut benötigen mehr Schweizer Solidarität. Kritisch wurde auch die Frage der Wirkung in der PEZA beleuchtet.

 

→ Zur Medienmitteilung "Jubiläumsfachtagung zur PEZA"